Image 05 Image 01 Image 02 Image 03 Image 04
0 Positionen im Wert von € 0,00
Sprache: DE IT EN SI
Menü

Monatsheft Modell Werft 11/2015 - Modell Werft 11/2015

Artikelnummer: 195372
Bezeichnung: Monatsheft Modell Werft 11/2015
Hersteller: MZV
Herstellernummer: Modell Werft 11/2015
Produktbewertung:
Abverkauf-Restposten: Dies ist ein Aktionsartikel
lagernd
€ 6.80
inkl. MwSt.
>> zzgl. eventuelle Portokosten
 Stück
aktueller Lagerstand:
Lagerstand (DL): 5+ rc green2
Lagerstand (Wien): 0 rc lightgrey
Aktionsgutschein? Hier einloggen.

Monatsheft Modell Werft 11/2015

Die neue ModellWerft 11/2015

Es begann mit einem Urlaub in der Schweiz Mitte der 70er Jahre. Als Ziel für einen Tagesausflug vom Urlaubsort aus hatten Wolfgang Scholten und seine Frau sich Luzern ausgesucht. Nach einem Stadtbummel führte ihr Weg zum Vierwaldstätter See und dort sahen sie voller Begeisterung die Dampfschiff-Flotte der hier ansässigen Dampfergesellschaft. Die Neugier war geweckt und so sprach Wolfgang Scholten im Büro der Gesellschaft vor, um zu erfahren, ob es von diesen Schiffen Pläne oder Bilderserien gibt. In der neuen ModellWerft lesen Sie alles über den Eigenbau der Stadt Luzern, einem wunderschönen Salonschiff vom Vierwaldstätter See.
1812 kam es zu einem letzten Krieg zwischen England und den Vereinigten Staaten. Auslöser waren das fortgesetzte „Pressen“ von Matrosen durch die Britische Marine und der Ausdehnungsdrang der USA nach Norden hin. Diese Auseinandersetzung war für England nur ein Nebenkriegsschauplatz, denn England stand noch im Kampf mit Napoleon. Auf den Großen Seen hatten beide Kontrahenten nur sehr wenige Kriegsschiffe. Eines davon war die Hamilton, die von Jörg Gebhardt als aufwendiges Fahrmodell realisiert wurde.
Vor einigen Jahren nahm J. H. Engelen mit dem Modellbauclub Aegir aus Venlo an den Schifffahrtstagen in Maasbracht teil. Im Hafen sah er einen Schlepper mit dem Namen Gar liegen, der Eigentum der Familie Uitzetter war. Er kam ins Gespräch mit der Frau des Kapitäns. Dabei stellte sich heraus, dass der Schlepper ein sogenanntes Amsterdammertje ist. Fasziniert machte er sich an die Verwirklichung eines Eigenbaus, den es demnächst auch als Bauplan im VTH-Shop gibt.
Die Fregatten der Bremen-Klasse gelten als die Arbeitspferde der Deutschen Marine. Entwickelt wurden sie in den 1970er Jahren in Zusammenarbeit mit der Niederländischen Marine für den Einsatz als Nordatlantik-Geleitschiff und als U-Bootjäger. In der Ausgabe 11/2015 der ModellWerft stellen wir Ihnen in unserem großen Schiffsporträt die Fregatte Lübeck vor, die Stefan Ulsamer im Juni 2015 für die ModellWerft besichtigte.

 Stück
Für dieses Produkt liegt noch keine Bewertung vor.

Jetzt einloggen und diesen Artikel bewerten! Login
  • Monatsheft Modell Werft 11/2015

    Die neue ModellWerft 11/2015

    Es begann mit einem Urlaub in der Schweiz Mitte der 70er Jahre. Als Ziel für einen Tagesausflug vom Urlaubsort aus hatten Wolfgang Scholten und seine Frau sich Luzern ausgesucht. Nach einem Stadtbummel führte ihr Weg zum Vierwaldstätter See und dort sahen sie voller Begeisterung die Dampfschiff-Flotte der hier ansässigen Dampfergesellschaft. Die Neugier war geweckt und so sprach Wolfgang Scholten im Büro der Gesellschaft vor, um zu erfahren, ob es von diesen Schiffen Pläne oder Bilderserien gibt. In der neuen ModellWerft lesen Sie alles über den Eigenbau der Stadt Luzern, einem wunderschönen Salonschiff vom Vierwaldstätter See.
    1812 kam es zu einem letzten Krieg zwischen England und den Vereinigten Staaten. Auslöser waren das fortgesetzte „Pressen“ von Matrosen durch die Britische Marine und der Ausdehnungsdrang der USA nach Norden hin. Diese Auseinandersetzung war für England nur ein Nebenkriegsschauplatz, denn England stand noch im Kampf mit Napoleon. Auf den Großen Seen hatten beide Kontrahenten nur sehr wenige Kriegsschiffe. Eines davon war die Hamilton, die von Jörg Gebhardt als aufwendiges Fahrmodell realisiert wurde.
    Vor einigen Jahren nahm J. H. Engelen mit dem Modellbauclub Aegir aus Venlo an den Schifffahrtstagen in Maasbracht teil. Im Hafen sah er einen Schlepper mit dem Namen Gar liegen, der Eigentum der Familie Uitzetter war. Er kam ins Gespräch mit der Frau des Kapitäns. Dabei stellte sich heraus, dass der Schlepper ein sogenanntes Amsterdammertje ist. Fasziniert machte er sich an die Verwirklichung eines Eigenbaus, den es demnächst auch als Bauplan im VTH-Shop gibt.
    Die Fregatten der Bremen-Klasse gelten als die Arbeitspferde der Deutschen Marine. Entwickelt wurden sie in den 1970er Jahren in Zusammenarbeit mit der Niederländischen Marine für den Einsatz als Nordatlantik-Geleitschiff und als U-Bootjäger. In der Ausgabe 11/2015 der ModellWerft stellen wir Ihnen in unserem großen Schiffsporträt die Fregatte Lübeck vor, die Stefan Ulsamer im Juni 2015 für die ModellWerft besichtigte.

     Stück
  • Für dieses Produkt liegt noch keine Bewertung vor.

    Jetzt einloggen und diesen Artikel bewerten! Login

Alle Preise gelten nur bei Online-Bestellung, verstehen sich falls nicht anders angegeben inkl. MwSt, sind freibleibend zzgl. Versandkosten und bei Nachnahme Übermittlungsentgelt. Irrtümer, Änderungen in Lieferumfang und Ausführung, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. Durchgestrichene Preise sind Stattpreise. Abbildung kann vom Original/Lieferumfang abweichen.

* Gratis Versand bei Lieferung nach Österreich ab € 120.- Bestellwert, ausgenommen Gefahrgut, Speditionsartikel, EMS und Nachnahme

Gutscheine -
exklusiv fur Newsletterabonnenten
aktuelle Neuheiten
exklusive Angebote
Specials, Aktionen & Neuigkeiten
Informationen bequem nach Hause
 
Ich erkläre mich mit den AGB einverstanden und habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen. Newsletter-Abmeldung jederzeit möglich.